Nach Vorwürfen von seiner Ex-Frau – 6ix9ine verteidigt seinen Verrat

6ix9ine

Vergangenen Freitag lieferte 6ix9ine mit seiner neuen Single „Gooba“ das womöglich krasseste Comeback der Rap-Geschichte hin. Der Song hatte nach lediglich 24 Stunden unglaubliche 43,5 Millionen Aufrufe auf YouTube und steht nun nach 4 Tagen bei über 110 Millionen Aufrufen.

Kurz vor dem Release seiner Single am Freitag ging der junge US-Rapper auf Instagram live und erhielt dort über 2 Millionen Live-Zuschauer, womit er einen neuen Rekord aufstellen konnte. In seinem Live-Stream sprach der Rapper über seine Aussagen vor dem Gericht:

„And let me tell you what. If there is a street code and if there is something so called as loyalty an everything and no snitching and all of that, I get it. But where was the loyalty when you were sleeping with my baby mother. Where was the loyalty when you were trying to kill me, where was the loyalty when you were kidnapping my mother, where was the loyalty when you stole millions of dollars from me? So who broke it first. (..)

What did I do wrong? Be loyal to n**gas that’s f**king my baby mom? Be loyal to n**gas that kidnap me, beat the sh*t outta me on video and everything? I’m supposed to be loyal to that? (..) Were they loyal to me? (..) Who was I supposed to be loyal to?

If you weren’t able to be loyal to me out here, in the real world and you f**king with my baby mom, when I was out there on tour, making money for all of us, you were back at home sleeping with my baby mom, than I get kidnapped. If you can’t be loyal out here in the free world, what made you think they wouldn’t violate me in the prison? Stab me up, poke me up in my neck. I’m not going to lose my life [..] „

Ex-Frau

Anschließend meldete sich die Mutter seiner Tochter zu Wort und erklärte, dass sie nichts mit der Sache zu tun haben wolle. Ob sie mit einem Gangmitglied geschlafen habe oder nicht, 6ix9ine hätte sowieso seine Gang verraten heißt es indirekt in ihrem Statement. So heißt es unter anderem: „Leute, die schlau genug sind, wissen, dass ich nicht der Grund dafür bin, dass 6ix alle verraten hat. Lasst mich aus der Sache raus! Er hätte so oder so gesnitched. Weil der Junge nicht dafür gebaut ist. Traurig. Ich bete für ihn, er ist jetzt nur noch eine Zielscheibe, ein leerer Mensch. Gott segne alle. (…)“

Fans

Via Instagram richtete sich 6ix9ine nun an seine Fans und fragte diese, ob sie dieselbe Entscheidung wie er getroffen hätten, oder weiterhin im Knast geblieben wären. Das Ergebnis: 81% seiner Fans würden dieselbe Entscheidung wie 6ix9ine treffen und gegen die Gang-Mitglieder aussagen.

In seiner Instagram-Story heißt es genau: „Wenn sie dich gekidnappt, bestohlen, mit der Mutter deines Kindes geschlafen, deine Mama bedroht, dir Millionen geraubt und gefilmt haben, wie sie versucht haben dich zu töten – hättest du dann: 1. gesnitcht oder 2. wärst du in den Knast gegangen?“

Hier seht ihr den Instagram-Story Beitrag von 6ix9ine:

6ix9ine via Instagram-Story
6ix9ine via Instagram-Story

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen