Fans machen sich Sorgen – Kurdo seit mehreren Monaten verschwunden

Verschwinden von Rappern

Dass Rapper ihre sozialen Profile deaktivieren, ist mittlerweile gang und gäbe. Immer wieder zeigen Künstler neue Methoden, relativ schnell und einfach viel Aufmerksamkeit zu kriegen – Sei es durch mysteriöses Verschwinden oder angekündigte Pausen.

Der letzte Fall war mit Loredana – Die Rapperin verschwand am 10. September für knapp zwei Wochen und kam mit einer Mega-Ankündigung wieder zurück. Vor ihrem verschwinden stand die Rapperin wegen eines vermeintlichen Betruges unter massivem Hate auf sozialen Medien.

Die Rapperin schrieb folgendes in ihre Story, als sie zurückkehrte: „Ich wollte was sagen, aber durfte nichts erzählen“. Anschließend kam ihr Song „Intro“ raus und rechnete förmlich mit vielen Statements ab. Wenige Zeit später kamen Fotos an die Öffentlichkeit, die einen Friedenspakt von Loredana und Petra Z. verdeutlichten.

Anschließend wurde die Rapperin mit ihrem Ex-Ehemann in einem Klamottenladen gesichtet. Wie es scheint, ist sie zurzeit auf einem Friedenspfad und rechnet wirklich mit allen Dingen ab. Es war dennoch eine riesen Überraschung, Loredana und Mozzik so friedlich gemeinsam zu sehen.

Kurdo

Es passiert selten, dass Rapper so lange ihre Pause durchziehen. Im Sommer sind drei Rapper wie aus dem Nichts verschwunden: Kurdo, Seyed und Play69. Von den drei Rappern ist nur Seyed zurückgekehrt. Play69 und Kurdo sind bis heute noch weg.

Dass die beiden immer noch verschwunden sind, ist für viele ein Mysterium. Planen sie eine Mega-Ankündigung eines gemeinsamen Projektes oder ist das nur Zufall? Das alles wird sich wohl nur mit der Zeit zeigen, doch Fans machen sich bereits große Sorgen um Kurdo, wie man auf Social Media sehen kann.

Hier der letzte Release von Kurdo auf YouTube: