Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Nach Karriereende – Ufo361 gibt seinen neuen Beruf bekannt

Karriereende

Vor wenigen Wochen überraschte Ufo361 die gesamte Rap-Gemeinde, als er das Ende seiner Rap-Karriere bekannt gab. Zunächst rätselten die Fans darüber, ob dies nur eine Prank sei und er insgeheim nur seinen Künstlernamen von „Ufo361“ zu „Ufo“ ändern würde.

Schließlich hieß es „R.I.P. Ufo361“ und wenige Wochen zuvor gab es eine mysteriöse Umfrage in seiner Instagram-Story, in der Fans zwischen „Ufo“ und „Ufo361“ abstimmen konnten. Dann machte der Berliner am Tag des Releases seines vorerst letztem Albums „VVS“ Nägel mit Köpfen, als er offiziell seine Karriere für beendet erklärte.

Neuer Job

Doch wie wird Ufo361 nun in Zukunft sein Unterhalt zahlen? Davon abgesehen, dass seine Lieder weiterhin Umsatz generieren werden und er mit Sicherheit einiges an Geld ansparen konnte, muss er dennoch für ein geregeltes Einkommen sorgen.

Dies will Ufo361 scheinbar mit Immobilien umsetzen! Genau wie Bushido und andere Rap-Hochkaräter steigt Ufo361 ebenfalls in das Immobiliengeschäft ein. Dies verriet er in einem Instagram-Beitrag, in dem ihm von einem Fan die Frage gestellt wurde, was er nach seiner Rap-Karriere machen möchte. Wir wünschen ihm auf jeden Fall viele Erfolg mit seiner neuen Karriere!

Hier seht ihr den Beitrag:

Ufo361 via Instagram